Schnellsuche

Donnerstag, 6. November 2014

Adventure Night - Serfaus


“Never ending story” – ein Traum vom Glück. 
Das monumentale Showevent voll fantastischer Augenblicke und unvergesslicher Erlebnisse für die ganze Familie. 
Eine Geschichte, pantomimisch erzählt und verwoben mit farbenprächtigen Bildszenen, atemberaubender Akrobatik und spektakulären Stunts. 
Ein zauberhaft- romantisches Freiluftspektakel auf höchstem Niveau! 
Kulinarisch feinstens verwöhnt werden Sie in unseren Bergrestaurants Lassida, Sportalm, Ski Lounge und Panoramarestaurant Komperdell. 

Nachtskilauf und Rodelabend von 18.00 – 23.00 Uhr 
Dorfbahn bis 24.00 Uhr 
Komperdellbahn von 18.00 – 23.30 Uhr (letzte Bergfahrt 23.00 Uhr) 
Lazidbahn von 18.15 – 20.45 Uhr 
Seilbahnkassa Talstation Serfaus bis 21.30 Uhr 

Preis: 
Berg- und Talfahrt bzw. Rodelabend und Nachtskilauf inkl. Show 
Erwachsene € 12,50 . Kinder € 9,00


Nightflow in Fiss

Nature in Motion


Premiere am Dienstag, 23.12.14, weitere Aufführungen jeden Dienstag, vom 30.12.14 bis einschließlich 07.04.15. Möseralm Fiss. 
Showbeginn 21.00 Uhr. 

Erleben Sie eine Reise durch die Jahreszeiten. 
Coole Tänzer, waghalsige Akrobaten, Actionbiker und Skikünstler auf der Piste sowie die mitreißende Musik werden Sie begeistern. 
Ein besonderes Highlight ist unsere neue fulminante Schanze, die nicht nur coole Jumps, sondern auch unvergessliche Bilder liefert. 
Wir wünschen einen schönen und actionreichen Abend mit der Show „Nature in Motion“. 

Kulinarisch verwöhnen wir Sie in den Bergrestaurants Möseralm und Sonnenburg oder in der Nightflow-VIP-Lounge. 

Genießen Sie auch unsere Attraktionen Fisser Flieger und Skyswing in den Abendstunden von 18.00 bis 20.30 Uhr. 
- 21.00 Uhr: Nightflow-Show „Nature in Motion“ 
- 18.00 - 23.00 Uhr: Nachtskilauf, Möseralm- und Sonnenbahn in Betrieb 
- 17.45 - 21.00 Uhr: Sonnenburg: À la Carte oder auf Vorbestellung Käseraclette oder Ripperln 
- 18.00 - 23.00 Uhr: Genussbuffet im Bergrestaurant Möseralm oder exquisite Schmankerln in der VIP Lounge 
- 18.00 - 20.30 Uhr: Fisser Flieger und Skyswing geöffnet 

Preis: 
Nachtskilauf und Nightflow-Show: Erwachsene € 12,50 . Kinder € 9,00


Hier unsere Top Events zum Saisonsauftakt

Top Events

Ein großartiges Programm mit Partys, Liveacts und Festivitäten, mitten im Skigebiet, katapultiert alle Skifans hinein ins Schneevergnügen in Serfaus-Fiss-Ladis.

Hier ein paar Auszüge:

SERFAUSER ADVENTKALENDER
von 01.12. - 24.12.2014 um 17:00
Genießen Sie von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr vor den jeweiligen Betrieben Punsch, Glühwein und andere weihnachtliche Köstlichkeiten. Der Erlös des Serfauser Adventkalenders wird für einen guten Zweck in unserer Region eingesetzt werden. 

SNOWFESTIVAL - OPENING DAY
Freitag 05.12.2014 16:00
Sektempfang in den Bergrestaurants Lassida, Masner, Leithe Wirt und Panoramarestaurant Komperdell in Serfaus und BergDiamant, Zirbenhütte, Möseralm, Schöngampalm und Sonnenburg Familienrestaurant in Fiss. Feiern Sie mit uns die Saisoneröffnung 2014/15.

SNOWFESTIVAL - FUN & ACTION DAY
Samstag 06.12.2014 16:00
Flieger Party auf der Möseralm in Fiss (Fisser Flieger und Skyswing den ganzen Tag über kostenlos). 
Saisonopening Party auf der Möseralm mit DJ.

SNOWFESTIVAL - BAG JUMP CONTEST
07.12.2014
Bag Jump Contest im Snowpark Fiss-Ladis.

WEIHNACHTSMARKT FISS
Sonntag 14.12.2014 14:00
Rahmenprogramm
14.00 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit Kinderprogramm, tollen Spielstationen, Christkindlpostamt, Weihnachtsgeschichten, Bastelstationen, gratis Kutschenfahrten uvm. 


Wir freuen uns, Sie in der Advents- bzw. Weihnachtszeit im Hotel Belmont, Albarella und Alpenroyal begrüßen zu dürfen. Senden Sie noch heute eine unverbindliche Anfrage.


Familie Geiger

So wird der Winter in Fiss!

Neuheiten in unserer Region

·         - Das rustikale Bedienungsrestaurant „Seealm Hög“ bietet ab der kommenden Wintersaison 200  Innensitzplätze sowie 250 Terrassenplätze.
·        -  Neue Mittelstation bei der Alpkopfbahn
·        -  Pistenkorrekturen und Verbesserungen
·         - Neue Verbindungspiste „Zirbenabfahrt“
·         - Bei der Waldbahn werden die Bikepark-Trails wintertauglich gemacht

·         - Neues Komfort Skidepot für alle Hotel Belmont und Hotel Albarella Gäste: Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, wird das neue Skidepot nach modernsten Standards großzügig eingerichtet. Sie gelangen komfortabel und unterirdisch durch einen Erlebnisgang vom Parkplatz zu den Depots sowie zur Talstation der Schönjochbahn. Rolltreppen und Aufzüge im Gebäude garantieren ein bequemes Erreichen. Es entstehen rund 4.000 neue Stellplätze für Ski oder Snowboards sowie für die dazugehörigen Schuhe, Helme, Handschuhe und Stöcke. Großzügige Sitzmöglichkeiten zwischen den Schrankreihen sorgen dafür, dass die Schuhe bequem an- und ausgezogen werden können.

     Wir freuen uns schon sehr auf die Wintersaison 2014/15 & freuen uns Sie als Gäste in unserem Hotel begrüßen zu dürfen.
F    Familie Geiger

Geschichte von Fiss


Fiss ist eine Gemeinde mit ca. 1000 Einwohnern und liegt auf der „Sonnenterrasse“ etwa 500 m oberhalb des Talbodens des Oberinntals, auf einem flachen, nach Süden gerichteten Abhang.
Der Name Fiss selbst ist schwer zu deuten. Der Ursprung der Ortsbezeichnung wird im lat. Fossa (= Graben) oder Fodia (= Grube oder Mulde) vermutet, in welche das Haufendorf eingebettet liegt. Im Jahr 1288 wurde der Name „Fusse“ zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt.
Die Urgeschichte von Fiss liegt wie die der meisten Gebirgsorte Tirols weitgehend im Dunkeln. Sicher ist jedoch, dass die Sonnenterrasse schon lange vor Christi Geburt von einem keltischen Volksstamm gerodet und schütter besiedelt wurde.
Im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. eroberten die Römer unser Land, gaben ihm den Namen Rätien und aus dieser Verbindung ging das Volk der Rätoromanen hervor. Im Laufe der Jahrhunderte vermischten sie sich mit germanischen Einwanderern (Bajuwaren, Alemannen und Kolonistenaus dem Kanton Wallis).
Interessant ist, dass die alte Römerstraße, welche über den Reschenpass nach Augsburg führte, nicht der Talsohle entlang sondern über die Hochstufe Serfaus-Fiss ihren Weg nahm. Die Römer brachten eine Umwälzung im Bauhandwerk, denn statt einfachen Holzhütten bauten sie massive Häuser aus Stein.
Erst 1928 bekam Fiss eine Zufahrtsstraße und in den Jahren 1939/40 eine Materialseilbahn zur Beförderung schwerer Lasten. Vorher gab es nur einen von Hand angelegten Karrenweg für Ochsengespanne.
Fiss entwickelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem beliebten Sommeraufenthaltsort für Feriengäste. Heute präsentiert sich das idyllische Fiss als attraktiver Tourismussportort im Winter und Sommer, nach wie vor im Stile eines rätoromanischen Haufendorfes mit einem bis zu 600 Jahre alten Ortskern mit den unverwechselbaren Hauseingängen.
Unter anderem findet alle 4 Jahre einer der ältesten Tiroler Bräuche, das Blochziehen, in Fiss statt. Es ist ein faszinierendes Spiel aus Farben und Masken, ein uriger Ausdruck der jahrhundertealten Auseinandersetzung mit den gewaltigen Kräften der Natur im Jahresablauf und ihre Auswirkung auf das harte Leben der bäuerlichen Bevölkerung in den Tiroler Aplen.
Im Jahr 2011 wurde das Fisser Blochziehen in das Nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO Österreich aufgenommen.


Was ist törggelen?

Tradition und Brauchtum in Tirol
Wenn man sich im Herbst in geselliger Runde zu einer Mahlzeit trifft, dann sagt man im Tiroler Land dazu „Törggelen“. Ursprünglich erfand man den Brauch ja in Südtirol, wo das Törggelemahl im Herbst traditionell vom Winzer für seine Mitarbeiter und Lesehelfer ausgerichtet wurde.
Im Herbst, wenn Erntegaben in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen, wird im Land Tirol auch der Genuss groß geschrieben. Zudem ist der Herbst die heimliche Lieblingsjahreszeit aller Naturfreunde. Die Temperaturen sinken, die Sonne scheint nicht mehr ganz so stark und die Natur bereitet sich zusehends auf den Winter vor. 
Das isst man beim Törggelen
Da Traditionen im heimatverbundenen Tirol gepflegt und gelebt werden möchten, laden zur Herbstzeit zahlreiche Tiroler Gasthäuser zum Törggelen ein. Auf dem Tisch finden sich dann vor allem Gerichte der guten alten Bauernküche, wie Knödel aller Art, Käsespätzle, Braten, Speisen mit Speck und Kaminwurzen sowie g‘schmackiges Bauernbrot. Unter den Vorspeisen findet sich in typischen Tiroler Restaurants eine Gerstlsuppe, eine Suppe aus Graupen (Rollgerste) und Speck.
Ergänzt wird die Törggele-Mahlzeit vom ersten Wein des Jahres, dem Nuier (junger Wein). Ebenfalls gerne trinkt man süßen Most, der ganz einfach Siaßer genannt wird. Den Abschluss nach dem deftig-herzhaften Mahl macht meist ein feiner Edelbrand aus Tirol.

Als Dessert genießt man beim Törggelen gerne süße Krapfen. Außerdem dürfen geröstete Kastanien (Keschtn) nicht fehlen – sonst wäre das Törggelen wohl kein echtes Törggelen.
Der Begriff Törggelen leitet sich übrigens von Torggl ab, dem regionalen Begriff für Kelter. Das lateinische torculus bedeutet soviel wie Presse, Weinpresse oder eben Kelter.



Brauchtum und Volkskultur

Brauchtum und Volkskultur – der Herbst in Tirol ist gespickt mit zahlreichen traditionellen Veranstaltungen: Vom Erntedankfest mit Umzug über Allerheiligen bis hin zu Halloween, das auch hierzulande Einzug in die Reihe der Brauchtumsfeste gefunden hat.

Erntedankfest

Das Erntedankfest ist ein traditionell christliches Fest. Hintergrund dafür ist das Einbringen der Ernte. Man möchte vor Beginn des Winters für die geernteten Produkte danken und feiert das, im christlichen Rahmen, meistens mit aufwändigen Umzügen und Prozessionen. Dabei werden verschiedenste „Gaben“ dargebracht und Früchte, Getreide, Gemüse oder ähnliches zu liebevoll dekorierten Wägen, Körben oder Gestecken zusammengestellt und bei den Feierlichkeiten gesegnet. Dieses farbenprächtige und bunte Spektakel ist wahrlich einen Besuch wert, denn oft werden wahre Kunstwerke – bunt verziert und geschmückt – präsentiert. Bereits in vorchristlicher Zeit haben die Menschen Erntedank gefeiert, so gab es vergleichbare Feste bereits im Römischen Reich. Da die Ernte in den verschiedenen Regionen zu unterschiedlichen Zeiten eingebracht wurde, ist allerdings kein einheitliches Datum festgelegt. Meist wird aber im September oder Oktober gefeiert.

Allerheiligen


Zu Allerheiligen, das am 1. November begangen wird, wird wie der Name schon sagt, allen Heiligen und Nichtheiligen gedacht. In vielen Ländern Europas ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag, in der katholischen Kirche werden die Gräber zu diesem Anlass besucht, schön geschmückt und in Messen gesegnet. Ein weiterer Brauch ist an diesen Feiertag geknüpft: Kinder werden zu Allerheiligen von Ihren Paten mit dem sogenannten „Gotlpak“ beschenkt, meist gibt es neben einem Präsent auch das typische Allerheiligen-Gebäck aus süßem Hefeteig.


Rezepte

Ananas-Ingwer-Marmelade
Was gehört ganz verständlich zu einem genussvollen Frühstück dazu? Richtig! Marmelade-  Und die schmeckt selbstgemacht am besten. 
Folgende Zutaten werden dafür benötigt:
·         1,2 kg klein-würfelig-geschnittene Ananas
·         60 g klein geschnittener Ingwer
·         1 Pkg Quittin
·         1 Pkg Zitronensäure
·         1 kg Gelierzucker

Und so wird Ihre Marmelade perfekt:
Zuerst die Ananas und der Ingwer mit dem Gelierzucker einkochen. Anschließend werden das Quittin und die Zitronensäure hinzugefügt und alles noch einmal ordentlich durchgerührt. Nun kann die heiße Marmelade in die vorbereiteten, gut ausgespülten Gläser abgefüllt werden.
Einem herrlichen Sonntagsfrühstück mit frischen Gebäck und selbstgemachter Ananas-Ingwer Marmelade steht nun nichts mehr im Weg.


Familie Geiger wünscht Guten Appetit!

Samstag, 12. Juli 2014

Flying Circus - Internationales Modellflugfestival 10.07. - 13.07.2014

Im Moment ist es wieder soweit, der 19. Flying Circus findet wieder statt!

Donnerstag 10.7.2014 
 ab 10:00 Uhr am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)

 Freitag 11.7.2014
 ab 10:00 Uhr am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
 abends Nachtfliegen beim Kulturhaus

 Samstag 12.7.2014 
 ab 10:00 Uhr am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)
 Downhill-Race je nach Wetterlage zwischen 13:00 und 15:00
 ab 16:00 Flohmarkt bei der Hexenalm
 abends um 19:00 "Flying Circus Dinner", ab 20:30 Uhr Party mit Liveband

 Sonntag 13.7.2014 
 ab 10:00 Uhr am Perdatscher Bichl freies Fliegen (nur mit 2,4 GHz und Aufsicht)



Kulinarik Wanderung Sefaus Fiss Ladis von 14.06 - 11.01 2014


 Möseralm - BergDiamant - Schöngampalm - Leithe Wirt. - Serfaus 


BEWEGUNG mit GENUSS - das Motto der Kulinarik-Wanderung in Serfaus-Fiss-Ladis.
 Sie bestimmen die Wander-Route und Einkehr-Stopps - und wir bereiten Ihnen ein regionales 4-Gang Überraschungsmenü in drei verschiedenen Restaurants zu. Sie sagen uns einfach, in welchen Restaurants oder Hütten Sie den Aperitif und die Vorspeise einnehmen möchten, in welchen wir die Suppe sowie den Hauptgang servieren sollen und wo Sie das süße Dessert genießen möchten.
 Zur Auswahl stehen die Möseralm, der Leithe Wirt, der BergDiamant, das Lassida sowie die Schöngampalm.
 Den Weg zurück ins Tal treten Sie zu Fuß oder je nach Standort mit dem Serfauser Sauser, Fisser Flitzer oder Mountainbike (gegen Aufpreis) an.
 Wichtig: Beginnen Sie Ihre Kulinarik-Wanderung spätestens um 11.00 Uhr.
 Alle Restaurants haben bis 16.30 Uhr geöffnet.

 Allgemeine Informationen: 
 Planen Sie einen ganzen Tag ein. Die Fahrradstrecke von der Schöngampalm nach Fiss beträgt 12 km; Fahrzeit ca. 45 Minuten.
 Allgemeine Wanderausrüstung erforderlich.
 Menüwünsche erfüllen wir gerne.

 Preis: 
 Erwachsene € 54,00 inklusive Benutzung der Bergbahnen

 Reservierung: 
 Bergbahnen Fiss-Ladis. Infohotline: Tel. +43/5476/6396
 Komperdellbahnen Serfaus. Infohotline: Tel. +43/5476/6203
 oder in den jeweiligen Restaurants


 Allgemeine Informationen: Planen Sie einen ganzen Tag ein.
 Die Fahrradstrecke von der Schöngampalm nach Fiss beträgt 12 km; Fahrzeit ca. 45 Minuten.
 Allgemeine Wanderausrüstung erforderlich.
 Menüwünsche erfüllen wir gerne.
 Reservierung: An den Kassen der Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis oder in unseren Bergrestaurants
 Preis: € 54,00 pro Person inklusive Benutzung der Bergbahnen


Erkunden Sie das Familienparadis Serfaus - Fiss - Ladis auf 2 Rädern

Mountainbike und Bike

Das Hochplateau Serfaus-Fiss-Ladis bietet Bike-Genuss für die ganze Familie. Vom gemütlichen Radausflug für Groß und Klein, über Mountainbike-Touren inmitten atemberaubender Bergkulisse, bis hin zu actionreichen Abfahrten im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis.

Für Touren durch die Bergwelt am Hochplateau stehen Ihnen erfahrene Guides aus der Region zur Verfügung. Oder Sie planen selbst die ideale Route mit Hilfe unserer interaktiven Karte. Unsere Bike-Shops bieten fachmännischen Service direkt vor Ort, damit auch technische Pannen dem Urlaubsgenuss keinen Abbruch tun.

Biken ist das Skifahren des Sommers – getreu diesem Motto bietet Serfaus-Fiss-Ladis perfekte Mountainbike-Infrastruktur. Das Wegenetz umfasst sanfte Anstiege, ebenso wie sportliche Herausforderungen. Zahlreiche Hütten und Almen laden zum Verweilen ein. Und wem ein Aufstieg zu beschwerlich ist, dem bieten die Bergbahnen Radtransporte an – so steht der beschwingten Abfahrt nichts mehr im Wege.

Mit dem Einsatz einer ganzen Rad-Flotte von etwa 90 Elektrobikes ist die Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis anderen Destinationen wieder einen Pedaltritt voraus: genussvolles Biken ohne schweißtreibende Anstrengung für alle.

Möglich wird dies mit Fahrrad-Modellen, die speziell für das alpine Gelände entwickelt wurden und von Juni bis Oktober in der Region bereitstehen. Die Technik ist solide, leicht zu handhaben, umweltschonend und begeistert auch den ungeübten Bergfahrer, der sich bislang nicht an das sonst so kräftezehrende Mountainbiken heranwagte und dadurch mitunter die schönsten Bergerlebnisse versäumte.



Bike Park Fiss

Biken ist das Skifahren des Sommers. Für Anfänger und Fortgeschrittene im Zweiradsport hat die Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis mit dem neuen Bikepark im Bereich der Waldbahn das perfekte Angebot für den boomenden Trendsport Mountainbiking geschaffen. Von ersten Versuchen bergab, bis hin zum rasanten Adrenalinrausch: der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis bietet für jede Könner- und Altersstufe die richtige Strecke.

Im Bikeshop an der Talstation der Waldbahn können für Erwachsene und Kinder Bikes und Schutzausrüstung geliehen werden. Zudem stehen für erste Versuche versierte Guides zur Verfügung, die großen und kleinen Ridern alle nötigen Tricks beibringen, um gefahrlos und mit größtmöglichem Spaßfaktor die Trails zu shredden.

Im Bereich der Talstation bieten der Kids Park und die Training Area ausreichend Gelegenheit, sich mit dem Sportgerät vertraut zu machen. Die Waldbahn bringt Bikes und Rider bequem zum Start der Trails, wo – ähnlich wie beim Skifahren – Abfahrten in sämtlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung stehen: von blau (easy), über rot (medium), bis hin zu schwarz (expert). Und am Ende eines aufregenden Bikepark-Tages warten in der Chill Area kühle Drinks und leckere Snacks auf die hungrigen Rider.

Alle Infos zum Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis sowie zum dazugehörigen Bikeshop sind unter
www.bikepark-sfl.at zu finden.






Haben Sie gewusst, dass ...


Aufgepasst - Hier können Sie noch was lernen :-)


täglich in den Nachtstunden 30 Pistenmaschinen die Abfahrten präparieren, um Ihnen am nächsten Tag den Skispaß zu garantieren?

unsere Abfahrten im Sommer als Weideflächen für das Vieh aus der Region genützt werden?

im Winter weit über 1.000 Personen im Skigebiet beschäftigt sind?

allein in den letzten 10 Jahren über € 200 Millionen Euro für die Verbesserung des Skigebietes investiert wurden?

bei kalten Temperaturen ca. 1.150 Schneeerzeuger im Einsatz sind?

der technisch erzeugte Schnee lediglich aus Luft und Wasser besteht und dieses Trinkwasser-Qualität hat?

die Produkte unserer Gastronomiebetriebe großteils von heimischen Bauern geliefert werden?

durchschnittlich im Jahr € 50.000 in die Rekultivierung und Begrünungsarbeiten investiert werden?

90.000 Personen pro Stunde mit unseren Anlagen befördert werden können?

die Bergbahnen Fiss-Ladis mit dem Projekt Sommer-Funpark und TUMI den Tiroler Innovationspreis 2007 gewonnen haben und für den Staatspreis nominiert wurden?

die Dorfbahn in Serfaus die kleinste und höchstgelegenste Luftkissenbahn der Welt ist?

an Spitzentagen ca. 21.000 Schneesportler in Tirols Ski-Dimension den Skispaß genießen?

die Live-Panoramabilder täglich im 3Sat, TW1, München TV sowie im regionalen Orts-TV ausgestrahlt werden?

der „Tirol Touristica Preis 2008“ ‒ die höchste Auszeichnung des Tiroler Tourismus ‒ an das Familienparadies Serfaus-Fiss-Ladis verliehen wurde?

Mittwoch, 4. Juni 2014

Unser Lebensmittel Nummer 1



Wasser
Die Qualität unseres Wassers ist im internationalen Vergleich hervorragend. Österreich ist auf Grund seiner günstigen geografischen Lage in der erfreulichen Situation, über ausreichend eigenes Trinkwasser zu verfügen. 
Das Trinkwasser der Österreicher wird zur Hälfte aus Grundwasser gewonnen, ca. 49% aus Quellwasser und nur 1% aus Oberflächenwasser. 85% der Österreicher sind Kunden eines öffentlichen Wasserversorgers. Diese fassen das Wasser von Quellen bzw. entnehmen es über Brunnen aus den Grundwasserfeldern und fördern es über Rohrleitungen zum Konsumenten. Das Wasser muss entsprechend den Vorschriften  auf seine Qualität überprüft und nötigenfalls entsprechend aufbereitet und/oder entkeimt werden.
Ca. 15% der österreichischen Bevölkerung beziehen ihr Wasser aus privaten Hausbrunnen, und sie müssen sich selbst um die Qualität ihres Trinkwassers kümmern. Auf Grund von oft mangelnder Quellschutzmaßnahmen und Quellschutzgrößen können sie besonders von Beeinträchtigungen unmittelbar betroffen sein.
Der Österreichschnitt für den Kubikmeter Trinkwasser (inkl. Abwassergebühr) beträgt € 2,17.

Quelle: Land Tirol



Sauerbrunn Obladis

Der Tiroler Sauerbrunn ist seit dem Jahre 1212 bekannt, als ein Hirte namens Nikolaus Schederle aus dem Dorfe Ladis merkte, dass seine Ziegen besonders gerne von der kleinen Quelle tranken. Da kostete auch er von dem Wasser und merkte den prickelnden Wohlgeschmack und die anregende Wirkung.
Von da an wurde diese kleine Quelle bekannt und war bald in vieler Munde.
Viele tausende Menschen, vom ärmsten Bauern bis zu den Fürsten und Landesregenten, nahmen den damals sehr beschwerlichen Weg zu Fuß vom Tale nach Ober-Ladis zum Sauerbrunn auf sich. Sie fanden dort auch Heilung durch diese kleine Quelle.
Noch heute kann man direkt am Brunnen das Heilwasser verkosten. Der Name “Sauerbrunn“ oder auch “Säuerling“ bezieht sich auf die im Wasser enthaltene natürliche Kohlensäure.
In den alten Schriften aus dem Jahre 1571 wird erwähnt, dass Fremde und Fürsten aus dem Raum Bayern, aus Südtirol und der Schweiz kamen um Ladis aufzusuchen und sich das Oblader Wasser zu holen. Wer es sich leisten konnte, ließ sich das Wasser um Gulden oder Kreuzer zu Tale tragen und trank das Heilwasser um wieder Gesundheit zu erlangen.
Erzherzog Ferdinand II., die Landesfürstin Claudia, Erzherzog Leopold V. und viele andere ließen sich das Wasser gegen Botenlohn nach Innsbruck senden.
Der Pfleger der Burg Landeck musste mit dem Boten hinauf zur Quelle gehen und die „Pittiche“, wie die Gefäße hießen, mit einem Siegel verschließen, um sicher zu gehen, dass es das echte Heilwasser aus der Quelle zu Obladis sei.
Erzherzog Ferdinand spendete damals (1575) die noch heute erhaltene Marmorsäule zum Andenken seiner wieder erlangten Gesundheit.
Über alle diese Vorkommnisse liegt im Ferdinandeum in Innsbruck die Urkunde auf.
Da bis Obladis noch keine Straße gebaut war, die man mit einem LKW hätte befahren können, führte von Obladis (1.386 m) nach Prutz (866 m) eine Materialseilbahn, mit der die abgefüllten Sauerbrunnflaschen in Holzkisten transportiert wurden.
Von Prutz aus wurden die Kisten dann mit dem Lastwagen weitertransportiert.
Im zweiten Weltkrieg wurde der Tiroler Sauerbrunn bis nach Russland, Abessinien usw. transportiert und damals wurden die leeren Flaschen nach Obladis zurückgesandt um sie wiederzubefüllen! Auf manches Etikett waren Grüße in die Heimat gekritzelt.
Quelle: Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis

Warum Sie sich für uns entscheiden

Gründe die für uns sprechen
Top Lage - egal ob mitten im Zentrum im Hotel Albarella, direkt an der Seilbahn im Hotel Belmont oder in ruhige Lage im Hotel Alpenroyal, bei uns kommt jeder auf seine Kosten.
großzügige Zimmer und Apartments sorgen für ein einzigartiges Wohlfühlambiente. Genau darum geht es: Ihnen einen Platz zu bieten, an dem Sie sich perfekt vom Stress des Alltages verabschieden können. Lassen Sie einfach die Seele baumeln.
Spa around kostenlose Benützung der Wellnessanlagen im Hotel Belmont, Albarella und Alpenroyal
Herzliche Gastfreundschaft - die von den Gastgebern und Mitarbeitern mit Freude gelebt wird. Wenn es um Ihre Wünsche geht, sind wir schnell und flexibel. Jeder unserer Gäste wird optimal betreut.
Freiheit - alles tun können nichts tun müssen. Buchen Sie ihr Apartment individuell mit Frühstück und/oder Abendessen
Tierliebhaber - Hunde sind in unseren Hotels herzlich willkommen
Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Hotel begrüßen und verwöhnen zu dürfen
Familie Geiger & Mitarbeiter

Donnerstag, 29. Mai 2014

Genussgondel



Schlemmen im wohl kleinsten Restaurant der Welt!

Genießen Sie ein vornehmes Sechs-Gänge-Menü in der luxuriösen Genussgondel bei der Schönjochbahn in Fiss.
 

Ablauf

Aperitif und Vorspeise werden im Panoramarestaurant BergDiamant aufgetischt. Anschließend steigen Sie in die für Sie vorbereitete Genussgondel ein und fahren 4 Runden mit der Schönjochbahn, wo Sie das herrliche Panorama genießen können. Während dieser 4 Runden werden Ihnen Suppe, warme Vorspeise, Zwischengericht und Hauptspeise serviert. Der süße Abschluss wird wiederum im Panoramarestaurant BergDiamant (bzw. auf Wunsch in der Gondel) serviert



Sonnenaufgang mit Bergfrühstück



Erleben Sie einen beeindruckenden und unvergesslichen Sonnenaufgang auf über 2.500 m! 
So beginnt ein herrlicher Tag inmitten der Tiroler Bergwelt!

Sie fahren früh morgens, ganz bequem, mit der Schönjochbahn auf 2.440 m – von dort starten die geführten Wanderungen.

Am Gipfel angekommen heißt es Staunen und Genießen. Die aufgehende Sonne streicht den Himmel in gelb-orange-rosa Farbtönen an, deren Nuancen sich minütlich ändern. 

Inkludiert im Paketpreis für die Sonnenaufgangsfahrt ist ein Frühstück im Bergdiamant. Stärken Sie sich mit den Köstlichkeiten vom Frühstücksbuffet und genießen Sie den stimmungsvollen Tagesbeginn. 


Mittwoch, 28. Mai 2014

Social Media


Facebook, Twitter, Google + und wie Sie alle heißen...

Social Media ist DAS Wort der letzten Jahre. Fotos, Videos, Comments, Likes, Posts & Tweets – auch über große Entfernungen können Menschen einfach miteinander in Verbindung bleiben.

Welches Wetter ist in Fiss? Sind die Bergbahnen schon geöffnet? Welche Neuigkeiten gibt es in den Hotels? Wer Antworten auf diese Fragen möchte, braucht nicht einmal bei uns anzurufen, sondern einfach nur einen unserer Social Media Kanäle besuchen. Ist das nicht klasse? 


Dienstag, 27. Mai 2014

Familienurlaub in Tirol

Familienurlaub in Tirol
Verbringen Sie einen unvergesslichen Familienurlaub im Hotel Belmont, Albarella oder Alpenroyal in Fiss. In unserer Region wird Ihnen garantiert nie langweilig. Mit zahlreichen Ausflugszielen und Aktivitäten ist dafür gesorgt, dass jeder Tag zum gelungenen Erlebnis wird.
Die Super Sommer Card steht Ihnen ab der ersten Übernachtung kostenlos zur Verfügung. Damit können Sie alle Bergbahnen in Serfaus- Fiss- Ladis, sowie den Wanderbus kostenlos benützen. Geführte Wanderungen vom Tourismusverband und der Mini & Maxi Club garantieren - dass alle Altersgruppen ganz bestimmt auf Ihre Kosten kommen.
Erlebnisreicher Urlaub in Tirol
Abgesehen von den Wochenenden bietet ein gemeinsamer Urlaub mit der Familie endlich viel Zeit, um etwas mit seinen Liebsten zu unternehmen.
Zahlreiche, familienfreundliche Themenwege finden Sie in unserer Umgebung. Sollten die Kinder einmal weniger Lust auf das Wandern haben, bietet der Funpark auf der Fisser Möseralm mit Skyswing, Fisser Flitzer, Fisser Flieger, Schneewelt,  uvm. viel Action für Groß und Klein. Als Kontrast dazu können Sie sich auf Burgen und Museen in der Umgebung ansehen. Nicht einmal eine Stunde von Fiss entfernt liegt auch die Therme Aquadome in Längenfeld.
Auch Zoos und Kletterparks, wie der Alpenzoo Innsbruck und der Kletterpark in Serfaus, sorgen bestimmt für Begeisterungsstürme beim Nachwuchs.


Diese Ausflugsziele und Aktivitäten sind längst nicht alles, was Tirol für Ihren Familienurlaub zu bieten hat.



Vorfreude ist die schönste Freude

Liebe Gäste - bald ist es soweit!





der Bikepark und die Waldbahn werden bereits ab Freitag, den 6. Juni 2014 geöffnet sein.


Ab Samstag, den 7. Juni 2014 sind geöffnet:
  • Sunliner
  • Serfauser Sauser
  • Restaurant Leithe Wirt
  • Möseralm Bahn
  • Restaurant Möseralm
  • Sommer-Funpark Fiss

Ab Samstag, den 14. Juni 2014 sind geöffnet:
  • Komperdellbahn
  • Lazidbahn
  • Dorfbahn Serfaus
  • Restaurant Lassida
  • Murmliwasser & Murmli Kiosk

  • Schönjochbahn I & II
  • Sonnenbahn
  • Restaurant Bergdiamant
  • Schöngampalm

Noch nichts passendes für Ihren Sommerurlaub gefunden? Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für die schönste Zeit des Jahres. 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Geiger & Mitarbeiter

Donnerstag, 30. Januar 2014

Skifahren zur Osterzeit


Auch zur Osterzeit heißt es bei uns noch „ab auf die Piste“! 

Im Spätwinter ist es bei uns besonders schön. Skifahren in Serfaus-Fiss-Ladis bei Sonnenschein, Firnschnee und herrlichen Pistenverhältnissen. Die ganze Familie kommt hier so richtig auf ihre Kosten. Die Kinder sind in der Skischule bestens aufgehoben, während die Eltern ihre Spuren im Schnee ziehen und auf den Hütten jede Menge Sonne tanken.

Zu dieser Zeit wird auch die Geldbörse etwas geschont. Die Skischule bietet Spezialangebote zu den Skikursen an.

Auch bei uns im Hotel Belmont & Albarella gibt es tolle Angebote. Einfach mal reinschauen, unverbindlich anfragen oder sichern Sie sich bei der Onlinebuchung ihr Osterschnäppchen!



Wir freuen uns auf Sie :-)


Fit durch den Winter



Wir möchten Ihnen ein paar Tipps und Tricks geben, wie Sie sich auch in der kalten Jahreszeiten fit und gesund halten können. 

§       Entspannung/Stressabbau: Durch regelmäßige Mahlzeiten, ausreichenden Schlaf, eine lebensbejahende    Grundhaltung und Vermeidung von Stress.

§       Regelmäßige Saunagänge, oder kaltes Duschen am Morgen (immer mit dem Kältereiz aufhören)

§        Vermeiden Sie kalte Füße
Sobald der Körper die eisigen Füße registriert hat, verengt er die Blutgefäße, damit keine weitere Wärme verloren geht. Das bedeutet auch, dass der Nasen-Rachen-Raum schlechter durchblutet und die Immunabwehr vermindert ist. Warme Fußbäder (ca. 15 Minuten bei 40 °C) versprechen Abhilfe.

§        Achten Sie auf die richtige Ernährung!
Vitamine und Mineralstoffe helfen dem Körper im Winter von innen, sich gegen Erkältungskrankheiten zu schützen. Saisonales Gemüse wie Kürbis, Kohl und Co. sollten in der kalten Jahreszeit regelmäßig auf den Teller kommen. Top-Vitamin-C-Lieferanten sind zudem Zitrusfrüchte, Paprika, Hagebutten und Sanddorn.

§        Viel Trinken
Ausreichend trinken, etwa zwei Liter pro Tag, damit die Schleimhäute feucht bleiben.

§        Sport
Wer sich regelmäßig – idealerweise an der frischen Luft – bewegt, bleibt nicht nur schlank und fit, sondern auch gesund. Denn durch körperliche Aktivität pumpt das Herz mehr Blut durch die Gefäße und bringt so auch die Immunzellen auf Trab. 

§        Positives Denken

Wer bei einem kleinen Kratzen im Hals sofort fürchtet: "Oje, jetzt überkommt mich eine schlimme Erkältung!", der wird wahrscheinlich auch krank. Stattdessen sollte man positiv denken. Mehrere Studien haben bewiesen, dass Optimisten sich seltener Krankheiten einfangen. Deshalb: Glauben Sie daran, dass Sie fit bleiben und zeigen Sie mit gesunder Ernährung, einer Tasse Fencheltee, mentalem Training oder Saunagängen Erkältungsviren die kalte Schulter.

Auf geht's in den Skiurlaub :-)




Die Angebotsvielfalt der Wintersportarten ist besonders in den Bergen sehr groß und so ist bestimmt für jeden Geschmack eine passende Winterbeschäftigung dabei.


Skifahren & Snowboarden:
  Traumhafte Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade warten auf Sie.

Langlaufen & Nordic Walking: Das wohl effizienteste und gelenkschonendste Ganzkörper- & Kreislauftraining im Winter ist das Langlaufen. 

Winterwandern: Sind Sie schon einmal mit den Skiern den Berg hinaufgelaufen? Nein? Dann wird es Zeit! Bestes Training in herrlicher Naturkulisse!

Überzeugen SIe sich selbst von der hervorragenden Qualität der Pisten und dem vielseitigen Programm das wir in Serfaus - Fiss - Ladis bieten. 

Einfach auf den Link klicken Aktuelle Schneesituation 29. Jänner